Menü

Traueranzeige
Karl-Heinz Günther, Veitsbronn

Veitsbronn & Mainz im Juli 2022

Karl-Heinz Günther, Veitsbronn

Leuchtende Tage – nicht weinen, dass sie vergangen, sondern freuen, dass sie gewesen. Bright days - don't cry that they are over, smile that they have been.

"Ich hatte ein schönes Leben" (KHG im Juni 2022) "I had a wonderful life" (KHG in June 2022)

Karl-Heinz Günther

* 16.02.1936 † 12.07.2022

Er ist auf seine letzte große Reise gegangen. Du warst ein großartiger Ehemann, Vater, Freund … niemand hätte sich noch mehr wünschen können. Jeder wird dich unendlich vermissen! He has started his last great journey. You were a great husband, father, friend – nobody could have asked for more! Bye, everybody is going to miss you so badly.

Kondolenzbuch

Sie können das Online-Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden oder um der / dem Verstorbenen einige Worte des Abschieds mitzugeben.

Bisherige Kondolenzen

  • Rainer Karius schrieb am 20. Juli 2022, 12:38 Uhr

    Im Gedenken an einen tollen Menschen,
    liebenswerten Kollegen und guten Freund

    Wirklich tot ist nur, wer vergessen wird.
    Ich bin mir sehr sicher, das wird Karl-Heinz nicht passieren, denn das großartigste Denkmal, das man haben kann, steht nicht auf irgendeinem Platz, sondern im Herzen der Menschen, die uns mögen.
    Und ich kenne niemanden, der Karl-Heinz nicht mochte.

    Eines der schönsten Dinge, die Karl-Heinz hinterlässt, ist sicher ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

  • Siegfried Mendrina schrieb am 20. Juli 2022, 15:37 Uhr

    Die Erinnerung ist ein Fenster , durch das ich dich sehen kann ,
    wann immer ich will ..... und hab D A N K für alles !

  • Wolfgang Fuchs schrieb am 20. Juli 2022, 16:32 Uhr

    Es war mir eine große Freude, Herrn Karl-Heinz Günther über viele Jahre zu erleben und schätzen zu lernen! Wir vermissen ihn ...

  • Gerhard Reichel schrieb am 22. Juli 2022, 17:34 Uhr

    Lieber Karl-Heinz,
    es waren zwar nur wenige Jahre, in denen sich unsere beiden Lebenswege gekreuzt haben, aber es waren sehr intensive Jahre. Du bist mir in dieser Zeit zu einem treuen Freund geworden. Du warst bodenständig, gradlinig, offenherzig. Was ich an Dir besonders geschätzt habe: Mit Dir konnte ich wunderbar Blödsinn machen, wir haben viel zusammen gealbert und gelacht. Durch Dich lernte ich die Country Music schätzen, allen voran „The man in black“, Johnny Cash und Kris Kristofferson. „Don't look so sad, I know it's over...“, weißt Du noch? Wir haben aber auch in vielen langen Nächten bis ins Morgengrauen hinein sehr tiefgründige Gespräche geführt. Vor allem aber: Du hattest für meine Sorgen und Probleme immer ein offenes Ohr.
    Danke, dass Du mein Leben bereichert hast. Meine Gedanken sind bei Deiner Familie, der ich mein tiefstes Beileid ausspreche.
    Gerhard Reichel

  • Gerhard Reichel schrieb am 5. August 2022, 17:29 Uhr

    Lieber Karl-Heinz,

    es wäre für mich absolut eine Frage der Ehre gewesen, mich von Dir in Mainz persönlich zu verabschieden. Allerdings: Meine Schwester Agnes feiert am gleichen Tag ihren 90. Geburtstag.

    Prioritäten-Dilemma? Nein. Ich habe einen Weg gefunden, Dir auf eine andere, persönliche Art „Adieu“ zu sagen: Wie?

    Ich habe meinen Freund Peter Buchner am 12. August zu mir nach Forchheim eingeladen. Wir werden einen ganzen langen Nachmittag - Peter auf der „Quetsche“, ich auf der Gitarre - für Dich ein „Tribute to Karl-Heinz“ veranstalten. Lieder und Songs, die Du und wir, die „Teaching Fours“ in unserer gemeinsamen Zeit bei Quelle „rauf und runter“ sangen.

    Ich hoffe, Du sitzt dann gemütlich auf Wolke 7, schaltest auf die richtige „terrestrische Frequenz“ und hörst uns beiden – in vielen Erinnerungen schwelgend – genüsslich zu. Bist Du einverstanden, wenn wir mit „Sunday morning coming down…“ beginnen?

    Ad aeternam memoriam.

    Dein „alter Mottensack“
    Gerhard Reichel

Ihre Kondolenz schreiben